Bilderbücher - Hospizverein Bremerhaven - HOMBRE e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Literatur

Bilderbücher

Bley, Anette
Und was kommt nach  tausend? - Eine Bilderbuchgeschichte vom Tod.
Lisa und der alte Otto sind gute Freunde. Der alte Mann weiß viel über das Leben und vom Anfang und Ende der Dinge. Als er gestorben ist, fühlt Lisa sich ihm noch nah. – ab 4 J.

Ende, Michael / Hechelmann, Friedrich (Illustr.)
Ophelias Schattentheater
Alter, Tod und Weiterleben einer alten Souffleuse. Fantastische Darstellung. – ab 5 J.

Erlbruch, Wolf
Ente, Tod und Tulpe
Zur lebenslustigen, neugierigen Ente kommt ein leiser Gesell – der Tod. Die Ente fragt ihn aus über das Sterben und findet ich nett. Eines Morgens atmet die Ente nicht mehr. – ab 4 J.

Fried, Amelie / Gleich, Jackie (Illustr.)
Hat Opa einen Anzug an?
Die Erwachsenen sagen, Brunos toter Opa sei auf dem Friedhof oder im Himmel. Für ihn ist Opa als schöne Erinnerung in seinem Herzen. – ab 4 J.

Harranth, Wolf / Oppermann-Dimow, Christina (Illustr.)
Mein Opa ist alt und ich hab ihn sehr lieb
Ein Junge erlebt die Trauer seines Opas um dessen verstorbene Frau. – ab 5 J.

Hermann, Inger /Solé-Vendrell, Carme (Illustr.)
Du wirst immer bei mir sein
Nach einem Autounfall wacht der 5-jährige Peter im Krankenhaus auf. Nur langsam kann er die Trauer um den tödlich verunglückten Vater überwinden. – ab 5 J.

Hüner, Franz / Höcker, Kirsten (Illustr.)
Großmutter
Oma Marie erzählt ihrem Enkel Tommy ganz liebevoll, dass sie nicht mehr lange zu leben hätte. – ab 4 J.

Lindgren, Astrid / Törnvist, Marit (Illustr.)
Im Land der Dämmerung
Ein Empfindsame Geschichte von den Träumen eines kranken Jungen, die mehrfache Deutungen zulässt. – ab 5 J.

Lunde, Stein Erik / Torseter, Oyvind (Illustr.)
Papas Arme sind ein Boot
Die Mutter des kleinen Jungen ist gestorben. Er friert und im Haus ist es so still. Sein Papa ist auch traurig, aber er ist sehr lieb zu seinem Kind. Das erste Bilderbuch über den Tod einer Mutter. – a 4 J.

Nilsson, Ulf / Tidholm, Anna-Clara (Illustr.)
Adieu, Herr Muffin
Herr Muffin, das Meerschweinchen, ist alt geworden und stirbt. Seine Menschenfamilie beerdigt ihn liebevoll und trauert um ihn. – ab 5 J.






Nilsson, Ulf / Tidholm, Anna-Clara (Illustr.)
Die besten Beerdigungen der Welt
Drei Kinder unterschiedlichen Alters gründen an einem langweiligen Tag ein Beerdigungs-institut für alle toten Tiere, die sonst keiner beachtet. Die Stimmung der Kinder wechselt dabei zwischen Traurigkeit und nüchterner Sachlichkeit. – ab 5 J.

Oyen, Wenche / Kaldhol, Marit (Illustr.)
Abschied von Rune
Ein Junge ertrinkt. Eine besonders einfühlsame Darstellung der Trauer seiner Freundin, in der deutlich wird, dass Trauern Zeit braucht. – ab 5 J.

Saegner, Uwe
Sarahs Mama – Wenn die Mutter stirbt – ein Kinderbuch
Sarahs Mutter ist gestorben und Sarah vermisst ihre Mutter sehr. Doch sie hat einen Menschen gefunden, mit dem sie die Erinnerung an die Mutter und ihre gemeinsamen Erlebnisse besprechen kann. – ab 5 J.

Schössow, Peter
Gehört das so?
Ein kleines Mädchen ist zornig, ratlos und traurig, weil ihr Vogel „Elvis" tot ist. Als sie Hilfe bei der Beerdigung ihres Vogels bekommt, kann sie auch wieder über Elvis reden. – ab 4 J.

Stalfelt, Pernilla
Und was kommt dann? – Das Kinderbuch vom Tod
Souverän und gleichzeitig humorvoll beantwortet die Autorin unbefangene Kinderfragen. Ein Buch, auf das Kinder sich sehr intensiv einlassen. – ab 5 J.

Stellmacher, Hermien / Lieffering, Jan (Illustr.)
Nie mehr Oma-Lina-Tag?
Oma ist schwerkrank und stirbt. Ihr Enkel begreift nur langsam, dass es die schönen, gemeinsamen Oma-Lina-Tage nicht mehr geben wird. – ab 5 J.

Varley, Susan
Leb wohl, lieber Dachs
Der alte Dachs ist müde und weiß, dass er sterben wird. Nach seinem Tod sind seine Freunde traurig. Sie erinnern sich gern an all das Schöne, das sie von ihm gelernt haben. – ab 4 J.






 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü