Literatur allgemein

Trauer

Pauls, C. Sanneck, U.& Wiese, A.(2003). Rituale in der Trauer. Hamburg: Ellert & Richter Verlag.

Znoj, H.(2004). Komplizierte Trauer. Göttingen: Hogrtefe.

Smeding, Rm. E.W.& Heitkönig-Wilp, M. (2005). Trauer erschließen. Wuppertal: Hospiz Verlag.

Canacakis, J.& Bassfeld-Schepers, A. (1994). Auf der Suche nach den Regenbogentränen. München: Bertelsmann

Michael de Ridder. Wie wollen wir sterben. Deutsche Verlagsanstalt


Begleiten

Sanders, C. (1999). Brücke ist eine andere Welt. Freiburg im Breisgau: Herder Verlag.

Buckinsham, R.W. (1993). Sterbende menschlich begleiten. Freiburg im Breisgau: Herder Verlag

Bohnhorst, B. (1997). Lass mich los – aber nicht allein. Frankfurt a. Main: Fischer Verlag.

Beutel, H.& Tausch, D. (1990). Sterben – eine Zeit des Lebens. Stuttgart: Quell Verlag.

Ankermann, E. (2004). Sterben zulassen. München: Ernst Reinhardt Verlag.

Feinstein, D.& Mayo, P.E.(1996). Zeit des Lebens – Zeit des Sterbens. Rituale für den Umgang mit der eigenen Sterblichkeit. München: Kösel Verlag

Kübler-Ross, E. (2000). Verstehen, was Sterbende sagen wollen. München: Knaur


Kinder, Tod und Trauer

Kübler-Ross, E. (2003). Kinder und Tod. München: Knaur

Fleck-Bohaumilitzky, C. (2003). Wenn Kinder trauern. München: Ullstein Heyne

Eric-Emmanuel Schmitt (2010). Oskar und die Dame in Rosa. Fischer Taschenbuch Verlag

Zernikow (2008). Palliativversorgung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Springer Verlag

Kontakt

HOMBRE Hospizmodell e.V.
Bülkenstraße 31
27570 Bremerhaven

T 0471-80 62 95 5
F 0471-80 62 95 7
E info@hospiz-bremerhaven.de

Öffnungszeiten
Montags bis Freitags von 09:00 bis 12:00 Uhr

home